story-tindle

Tindle love Story



WER HATS ERFUNDEN?


Ein brasilianischer Geflügelexporteur und der Nachfahre eines niedersächsischen Fleischproduzenten hatten eine gemeinsame Vision – richtig gut schmeckendes, aber pflanzliches Hähnchenfleisch zu entwickeln. Andre Menezes und Timo Recker haben sich ein veganes Produkt gewünscht, das genau wie das tierische Original schmeckt und in seiner Anwendung genauso vielfältig für verschiedenste Zubereitungsmöglichkeiten ist wie das Original. Die Intention dahinter: Fleischersatzprodukte zu recherchieren, die die Abhängigkeit der Menschheit von der Tierhaltung verringern.

A STAR IS BORN


Gesagt, getan. Nach langer Forschung haben die beiden Gründer des Start ups Next Gen Foods es geschafft: TiNDLE wurde geboren. Eine saftige, pflanzliche Hähnchenfleisch-Alternative, die durch ihren wahnsinnig guten Geschmack, ihre Konsistenz und ihre Vielseitigkeit besticht. Ein Ersatzprodukt auf Soja- und Weizenbasis, welches speziell für Köche entwickelt worden ist, um in Restaurants serviert zu werden.

Der Markennamen TiNDLE soll als moderne Referenz an den irischen Physiker John Tyndall gesehen werden. Dieser wies im 19. Jahrhundert den Zusammenhang zwischen atmosphärischem CO2 und dem Treibhauseffekt nach. So benötigt die pflanzenbasierte Hähnchen-Alternative TiNDLE nur einen Bruchteil der Flächen, des Wassers und der Energie, die für die Produktion von Geflügelfleisch benötigt wird: Im Durchschnitt rund 75 % weniger Fläche, gut 80 % weniger Wasser und nahezu 88 % weniger CO2.

A STAR IS BORN


Gesagt, getan. Nach langer Forschung haben die beiden Gründer des Start ups Next Gen Foods es geschafft: TiNDLE wurde geboren. Eine saftige, pflanzliche Hähnchenfleisch-Alternative, die durch ihren wahnsinnig guten Geschmack, ihre Konsistenz und ihre Vielseitigkeit besticht. Ein Ersatzprodukt auf Soja- und Weizenbasis, welches speziell für Köche entwickelt worden ist, um in Restaurants serviert zu werden.

Der Markennamen TiNDLE soll als moderne Referenz an den irischen Physiker John Tyndall gesehen werden. Dieser wies im 19. Jahrhundert den Zusammenhang zwischen atmosphärischem CO2 und dem Treibhauseffekt nach. So benötigt die pflanzenbasierte Hähnchen-Alternative TiNDLE nur einen Bruchteil der Flächen, des Wassers und der Energie, die für die Produktion von Geflügelfleisch benötigt wird: Im Durchschnitt rund 75 % weniger Fläche, gut 80 % weniger Wasser und nahezu 88 % weniger CO2.

VIELSEITIGE EINSATZMÖGLICHKEITEN


Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 15,6 kg (2021) ist Hähnchenfleisch derzeit in Deutschland die beliebteste tierische Eiweißquelle. Wie Hähnchenfleisch tierischen Ursprungs erfüllt TiNDLE die Erwartungen deutscher Gaumen und kann sehr gut in den unterschiedlichsten Kochstilen dieser Welt eingesetzt werden - diese vielfältigen Einsatzmöglichkeiten beginnen bei der traditionellen deutschen Küche und reichen bis zu orientalischen oder asiatischen Aromen. 
Dabei bietet TiNDLE ohne tierische Bestandteile die gleiche Vielseitigkeit, den gleichen Geschmack und die gleiche Textur wie das von Tieren stammende Hähnchenfleisch. TiNDLE hat sogar Fasern. Aus der TiNDLE Rohware lassen sich je nach Gusto Burger Pattys formen, Nuggets und Hähnchenähnliche Cuts, wie etwa Brustfilets. Auch nimmt TiNDLE Marinaden genauso an wie konventionelles Hähnchenfleisch. Lässt sich panieren, frittieren und braten. TiNDLE kann in jedem Gericht die Hauptrolle spielen; die Range reicht vom Saté bis zum Schnitzel, passt aber auch sehr gut zu Gerichten wie Döner Kebab oder Sushi.

VIELSEITIGE EINSATZMÖGLICHKEITEN


Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 15,6 kg (2021) ist Hähnchenfleisch derzeit in Deutschland die beliebteste tierische Eiweißquelle. Wie Hähnchenfleisch tierischen Ursprungs erfüllt TiNDLE die Erwartungen deutscher Gaumen und kann sehr gut in den unterschiedlichsten Kochstilen dieser Welt eingesetzt werden - diese vielfältigen Einsatzmöglichkeiten beginnen bei der traditionellen deutschen Küche und reichen bis zu orientalischen oder asiatischen Aromen. 
Dabei bietet TiNDLE ohne tierische Bestandteile die gleiche Vielseitigkeit, den gleichen Geschmack und die gleiche Textur wie das von Tieren stammende Hähnchenfleisch. TiNDLE hat sogar Fasern. Aus der TiNDLE Rohware lassen sich je nach Gusto Burger Pattys formen, Nuggets und Hähnchenähnliche Cuts, wie etwa Brustfilets. Auch nimmt TiNDLE Marinaden genauso an wie konventionelles Hähnchenfleisch. Lässt sich panieren, frittieren und braten. TiNDLE kann in jedem Gericht die Hauptrolle spielen; die Range reicht vom Saté bis zum Schnitzel, passt aber auch sehr gut zu Gerichten wie Döner Kebab oder Sushi.

DIE PRODUKTE

Art-Nr. 49322
Vegan
Vegetarisch
Tiefgefroren
TK vegane Burger Patties (je 120g), paniert & vorgebacken, Tindle

0,907 kg/l Inhalt
4 Beutel je ca. 7 Stück / Karton

Art-Nr. 49322
Vegan
Vegetarisch
Tiefgefroren
Art-Nr. 50579
Vegan
Vegetarisch
Tiefgefroren
TK Tindle Tenders vorgebacken, paniert

0,907 kg/l Inhalt
4 Beutel / Karton

Art-Nr. 50579